PREISE – Fehlerfreies muss NICHT teuer sein

Texte sind so verschieden wie die Menschen, die sie verfassen. Sie erfordern daher unterschiedlich hohen Zeitaufwand in der Bearbeitung. Und deshalb können auch unterschiedliche Kosten anfallen.

Preise auf Stundenbasis

Bei manchen Texten kann ich höchstens zwei oder drei Normseiten pro Stunde korrigieren oder lektorieren. Dann ist ein Honorar auf Stundenbasis angemessen. Daneben biete ich aber auch die Abrechnung von Normseiten an. Letztendlich unterbreite ich nach Sichtung einiger Seiten ein konkretes Angebot.

Preise auf Basis von Normseiten

Die Normseite besteht aus 1.500 Zeichen mit Leerstellen. Ich führe jeweils mindestens zwei vollständige Durchsichten der Texte durch. Wird ausnahmsweise ein weiterer Durchlauf notwendig, erfolgt dieser in Absprache mit dem Auftraggeber.

Ausgewiesen sind Nettopreise. Zu diesen muss noch die gesetzliche Mehrwertsteuer von z. Zt. 19 Prozent addiert werden. Für Kunden (Unternehmer mit Umsatzsteuernummer und Sitz im Ausland) gilt u. U. das Reverse-Charge-Verfahren.

Der Mindestauftragswert beträgt 15 Euro.

Preise Besonderheiten

Lektorat und Korrektorat

Volumenrabatte sind denkbar, ebenso Aufschläge, falls ein Auftrag besonders eilig ist oder sehr umfangreiche Korrekturen notwendig werden.

Der Mindestauftragswert beträgt: 15 Euro

Am besten senden Sie mir Ihre Anfrage mit einigen Musterseiten, damit ich den Umfang der Arbeit besser abschätzen und Ihnen ein konkretes Angebot für die Preise von Lektorat, Korrektorat oder Text unterbreiten kann.